Fugenband

Anwendung:
Das Haupteinsatzgebiet für Fugenband ist die Abdichtung von Anschlüssen im Asphaltstraßenbau, wie sie beim Neubau, bei Erhaltungsmaßnahmen und bei Aufgrabungen vorkommen. Die dauerhafte Verklebung von Anschlüssen zwischen Einbaubahnen mit unterschiedlichen Mischguteigenschaften (Gussasphalt an Asphaltbeton oder Splittmastixasphalt an Gussasphalt) und zwischen Asphaltdeckschichten und Einbauten, Bordsteinen, Betonteilen etc. verhindert das Auftreten von Rissen und das Eintreten von Oberflächenwasser in den Straßenaufbau.

Verarbeitungshinweise für den Einsatz von Fugenbänder:
Maßgebende Vorschriften:

  • MNA – Merkblatt f. d. Herstellen von Nähten u. Anschlüssen in Verkehrsflächen aus Asphalt
  • MEA – Merkblatt für die Erhaltung von Asphaltstraßen
  • ZTV A-StB 89 – Zus. techn. Vertragsbedingungen u. Richtlinien für Aufgrabungen in Verkehrsflächen

 

Empfohlene Bandhöhe: Dicke Empfohlene Banddicke: in mm
bei Asphaltbeton: Dicke der Schicht Asphalt gegen Beton  10 mm
bei Gussasphalt mit: Abstreusplitt Dicke der Schicht  Asphalt gegen Asphalt  8 mm
bei Gussasphalt ohne Abstreusplitt Dicke der Schicht  minus 5 mm    

 

Vorbereitende Arbeiten:
Die Fugenflanke muß sauber, trocken und staubfrei sein. Vor dem Verlegen des Fugenbandes ist die
Fugenflanke mit Haftgrund vorzustreichen. Das Anbringen des Fugenbandes kann erfolgen, wenn Haftgrund abgetrocknet ist, d. h. wenn der Voranstrich wischfest ist.

Einbau:
Fugenband kann manuell oder maschinell eingebaut werden.
In beiden Fällen wird das Fugenband mittels Propangasflasche einseitig angeschmolzen und an die
vorbereitete Fugenflanke festhaftend angedrückt. Die Verklebung erfolgt durch das Aufschmelzen des Fugenbandes, wenn das heiße Asphaltmischgut eingebaut wird.

Fugenbandabmessungen/Lieferform: (24 Karton je Einweg-Palette) m/Karton
Fugenband 30 x 08 mm 73 m
Fugenband 35 x 08 mm 63 m
Fugenband 30 x 10 mm 63 m
Fugenband 40 x 10 mm 40 m

Technische Daten:

Bezeichnung: Eigenschaft
 Lagerung: trocken und kühl, max. 4 Kartons stapeln, Haltbarkeit unter den o. g. Bedingungen theoretisch unbegrenzt
 Art des Produkts: polymervergütetes Bitumen mit Füllstoffen
Erweichungspunkt nach Wilhelmi: >105 °C
Formbeständigkeit in der Wärme: <2
Kugelfallversuch nach Herrmann alle 4 Kugeln bei 500 cm Fallhöhe und -20°C ohne Beschädigung
Dornbiegeprüfung: rissefrei bei -20°C

 Diese Produktinformation entspricht unserem jetzigen Informationsstand, die angegebenen Daten sind Durchschnittswerte unter Normalbedingungen. Der Verarbeiter ist verpflichtet, die Eignung und Anwendungsmöglichkeiten für den vorgesehenen Zweck zu prüfen. Bei speziellen Anwendungsfragen beraten wir Sie gern. Es gelten unsere allgemeinen Lieferungs- und Zahlungsbedingungen.

 

thumb_pdfDas technische Merkblatt zum Download oder ausdrucken. Zum Merkblatt!

 

thumb_pdfDas Sicherheitsdatenblatt zum Download oder ausdrucken. Zum Sicherheitsdatenblatt!

Pin It on Pinterest